Wickelarm auf

Tel : +49 179 4175169

© 2019 Wickelarm - Sonja Franz

Unfallursache Nr. 1: Der Wickeltisch

Die Gefahr des Wickeltisches, als Unfallquelle Nr. 1 für Babys im ersten Lebensjahr, ist vielen Eltern nicht bewusst. Unfallfolgen sind hauptsächlich Kopfverletzungen wie Schädel-Hirn-Traumata.

Als Mama von zwei Kindern habe ich mit dem Wickelarm eine Sicherungsvorrichtung für den Wickeltisch entwickelt, die in vielen Situationen im Alltag unterstützt und auf diese Weise unzählige Unfälle vermeiden kann.

Wickeltischunfall - jeder kennt ihn, leider!

Als Eltern kommt fast jeder einmal mit Wickeltischunfällen in Berührung: Vielleicht sind es nur Erzählungen von Freunden, denen das Kind vom Wickeltisch gerollt ist oder es sind Berichte der eigenen Eltern "du bist mir damals auch vom Wickeltisch gefallen". Einigen Eltern ist es möglicherweise in einer Sekunde Unaufmerksamkeit selbst passiert und in der Notaufnahme der Kinderklink geendet. Nicht immer bleiben diese Stürze ohne Folgen. Gerade durch die für uns Eltern komfortable Arbeitshöhe, ergibt sich für Kinder eine gefährliche Sturzhöhe.

Wertvolle Tipps...

Fachleute wie Hebammen oder Ärzte  empfehlen beim Wickeln immer eine Hand am Kind zu haben, um diese Stürze zu vermeiden. Auch eine ausreichend breite Wickelfläche und die Position des Wickeltisches, am Besten in einer Zimmerecke, um zwei mögliche Sturzseiten auszuschließen, sind wertvolle Tipps, um Unfälle zu vermeiden. (s. Bundesarbeitsgemeinschaft "Mehr Sicherheit für Kinder e.V.)

Wickelarm Sicherung Wickeltisch gesichertes Baby

...aber der Babyalltag hält unzählige Überraschungen bereit:

Der Alltag mit Baby hält jedoch unzählige Situationen bereit, in denen die "Hand am Kind" nicht so einfach umzusetzen ist. Da ist die Windel, bei der der Stuhlgang genau in dem Moment bis in den Nacken läuft, wenn man das Kind auf den Wickeltisch legt und eine Schüssel Wasser, die man aus dem Bad benötigt, eine größere Verschmutzung verhindern könnte.

Da ist der Postbote, der in Zeiten der Online Bestellungen ausgerechnet dann klingelt, wenn das Baby komplett ausgezogen auf dem Wickeltisch liegt und man es so nicht mit an die Tür nehmen möchte.

Da ist einfach das Handy oder Telefon, das man als Eltern natürlich nicht zu jeder Zeit beantworten muss, aber es in diesem Moment vielleicht möchte.

Da ist das Geschwisterkind das gerade dann Aufmerksamkeit fordert, vielleicht sogar in dem es sich in eine gefährliche Situation bringt, wenn wir Eltern uns gerade dem Wickelkind zuwenden.

Da ist das Zwillingskind, das einfach nur dabei sein möchte und viel zufriedener wäre, wenn es mit auf den Wickeltisch dürfte, die Wickelfläche hiermit aber gefährlich klein wird...

 

...genau in diesen Situationen, in denen wir Eltern kurzzeitig Unterstützung gebrauchen können, hilft uns der Wickelarm wie ein dritter Arm und kann zigtausende Sturzunfälle vermeiden!!!

Weitere Informationen zur Unfallursache Nr.1 von Kindern finden Sie im aktuellen Bericht des Statistischen Bundesamtest zu Unfällen, Gewalt, Selbstverletzungen von Kindern und Jugendlichen. Wichtige Hinweise zum Thema Kindersicherheit gibt es auf der Webseite der Bundesarbeitsgemeinschaft "Mehr Sicherheit für Kinder e.V."